Türbeschläge erfüllen vielfältige Funktionen. Sie werden auch als Türdrückergarnitur bezeichnet und setzen sich aus mehreren Teilen zusammen. Die Türklinke ist unentbehrlich, um eine Tür manuell zu öffnen und wieder zu schließen. Die Rosette dient als Abdeckplatte über dem Türschloss. Der Schutzbeschlag soll in erster Linie widerstandsfähig und robust sein. Ästhetische Aspekte sollten aber nicht vernachlässigt werden. Idealerweise fügen sich die Türbeschläge harmonisch in die Umgebung ein und sind auf die Architektur der Tür abgestimmt. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Türbeschlägen an, zeigen Ihnen die Vorteile der einzelnen Modelle auf und unterstützen Sie gern bei der Entscheidungsfindung.

Türbeschläge – praktisch und funktional – im Alltag unentbehrlich

Es gibt Türbeschläge in unzähligen Varianten, Formen und Größen. So können Sie garantiert das passende Modell finden. Ein wichtiger Aspekt bei der Montage der Türbeschläge ist die Höhe der Türklinke. Sie muss für Kinder und Erwachsene bequem zu erreichen sein, unabhängig davon, wie groß oder wie klein sie sind. Aus diesem Grunde hat sich eine Griffhöhe von 1,05 Metern bewährt, die im Alltag als Standardmaß gilt. Außerdem ist es sehr wichtig, dass die Türklinke beim Öffnen und Schließen angenehm in der Hand liegt. Auch darf zu keiner Zeit die Gefahr bestehen, dass sich jemand verletzt oder dass Gegenstände beschädigt werden. Die Rosette und das Schutzblech müssen so konstruiert sein, dass sie lange nutzbar und flexibel belastbar sind. Dieser Aspekt ist vor allem in Gebäuden und Bereichen, die stark frequentiert sind, von zentraler Bedeutung.

Besondere Türbeschläge – Sicherheitsbeschläge und Feuerschutzbeschläge

Sicherheitsbeschläge müssen geeignet sein, die Tür gegen einen unbefugten und gewaltsamen Zugriff zu schützen. Feuerschutzbeschläge besitzen brandhemmende Eigenschaften und kommen bei Feuer- und Rauchschutztüren zum Einsatz. Es gibt dafür eindeutige gesetzliche Vorschriften, die in der DIN 18273FS und in der DIN EN 1906, Kategorie 4, festgelegt sind. Um einen Türbeschlag als Feuerschutzbeschlag klassifizieren zu können, werden folgende Faktoren überprüft:
– Feuerschutz
– Dauerhaftigkeit
– Masse
– Sicherheit
– Korrosionsschutz
– Einbruchsicherheit und
– Ausführungsart.
Auch an Sicherheitsbeschläge werden hohe Anforderungen gestellt, die von Experten überprüft werden. Nur wenn sie zu dem Schluss kommen, dass die Türbeschläge geeignet sind, Einbrüche wirksam zu verhindern, dürfen sie offiziell als Sicherheitsbeschläge klassifiziert werden.

Individuelle Beratung zu Türbeschlägen

Sie haben Interesse an Türbeschlägen, sind sich aber noch unsicher, welche Lösung für Sie die richtige ist? Wir beraten Sie gern ausführlich und sorgen dafür, dass Sie eine maßgeschneiderte Lösung erhalten. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit unserem Experten-Team auf! Sie können uns anrufen, eine E-Mail schreiben oder unser Kontaktformular nutzen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner