Brandschutz



In unserer Gesellschaft hat der Schutz des Lebens oberste Priorität. So ist es nicht verwunderlich, dass sich der Gesetzgeber in vielen Verordnungen mit bautechnischen Maßnahmen zur Gewährleistung dieses Schutzes auseinandersetzt. Für den Brandschutz trägt der Betreiber die volle Verantwortung (MBO § 17). Er gliedert sich in vier Bereiche:

  • Baulicher Brandschutz
  • Technischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz

Unser Unternehmen ist in folgenden Bereichen des baulichen Brandschutzes tätig:


Feuer- und Rauchabschlüsse

Feuer- und Rauchabschlüsse gehören zu den wichtigsten Elementen des baulichen Brandschutzes. Sie sollen die im Brandfall lebenswichtige Benutzung der Fluchtwege ermöglichen. Aber kein anderes Bauteil im Gebäude wird durch Fehler so häufig zerstört wie diese Elemente.
... Brand- und Feuerschutztüren
... Rauchschutztüren

Brandschutztüren

Feststellanlagen

Rauch- und Brandschutztüren müssen laut Gesetzgeber immer geschlossen sein um die ihnen zugedachte Aufgabe erfüllen zu können. Vom Betriebsablauf wären offenstehende Türen aber sinnvoller. In vielen Betrieben wird die gewünschte Öffnung meist mit Holzkeilen oder anderen schweren Gegenständen (gerne auch Feuerlöscher) realisiert.
mehr...


Flucht- und Rettungswege

Um im Brandfall das Gebäude so schnell als möglich verlassen zu können, gibt es die im Volksmund sogenannten Notausgänge. Mit den Normen DIN EN 197 und DIN EN 1125 gibt es dafür einen neuen Begriff: Türen im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen.
mehr...